Technopark Luzern News

Was immer sich im Technopark Luzern Wichtiges ankündigt, ereignet, verändert, entwickelt – wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

16.03.2011

«Tension-Energy» unter Spannung – Arbeit am bedeutendsten Kunstwerk im Schweizer Verkehrsraum läuft

Root. Es hat einige Zeit gedauert, aber nun laufen sie: Die Arbeiten an «Tension-Energy» - dem wohl bedeutendsten Kunstwerk im Schweizer Verkehrsraum. Mit «Tension-Energy» des griechischen Künstlers Costas Varotsos möchte der Verein Kunst im Rontal der sich stark entwickelnden Region ein Gesicht geben und das Future Valley Lucerne über die Grenzen hinaus bekannt machen.

Mit dem Kreiselkunstwerk «tension – energy» entsteht in Root die erste «Landmark» der Region. Geschaffen hat sie der Grieche Costas Varotsos.

So wird «tension – energy» dereinst aussehen.

Der griechische Künstler Costas Varotsos begleitet die Argon-Schweissarbeiten an der Stahlnadel.

Costas Varotsos (rechts) und Projektleiterin Friederike Schmid (links) im Gespräch mit Ueli von Niederhäusern und Mitarbeitern des Stahlbauunternehmens.

Der 56-jährige Costas Varotsos hat griechische Wurzeln und studierte Kunst und Architektur in Italien.

Eine 25 Meter hohe Stahlnadel, ein 140 Meter langes, polypropylenbeschichtetes Stahlseil und eine armierte Beton-Hemisphäre mit 4.5 Meter Durchmesser – dies sind die drei Elemente von «Tension-Energy» (siehe Projektgrafik), die derzeit in der Schweiz produziert werden. Laut Costas Varotsos sind es alles Spezialanfertigungen. Er begleitet die laufenden Arbeiten und geht bei seinen Kunstwerken immer wieder ans Limit des Machbaren (siehe Kasten). Offenkundigster Beweis dafür bei seinem jüngsten Werk ist, dass Spannung und Energie nicht ein blosser optischer Eindruck oder Wortschöpfungen sind, sondern die Verbindungspunkte der drei Elemente tatsächlich unter einer Spannung von sechs Tonnen stehen werden.


Grosse Herausforderung für alle Beteiligten

Herstellung wie auch bei der Errichtung des«Dies stellt alle Beteiligten, sowohl bei der Kunstwerks, vor grosse Herausforderungen», erklärt Projektleiterin Friederike Schmid. Und sie weiss wovon sie spricht: Drei Jahre sind vergangen, seit «Tension-Energy» von einer hochkarätigen Jury zum Siegerprojekt gekürt und unter anderem von Dr. Christoph Vitali, dem früheren Direktor der Fondation Beyeler, als «bezüglich Energie und Spannung faszinierendes Werk» bezeichnet worden ist. Eine von Friederike Schmids grössten Herausforderungen war es, im Auftrag des Vereins Kunst im Rontal in der Region und der gesamten Schweiz die nötigen Sponsorengelder zu finden. Dies ist ihr gelungen, wobei das Werk grösstenteils von privater Hand finanziert wird. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit Kunstprojekten ist Friederike Schmid überzeugt: «Tension-Energy wird das kühnste Kunstwerk im Schweizer Verkehrsraum.»


«Ein Symbol für den Aufbruch»

Dass «Tension-Energy» realisiert werden kann, freut auch James Sattler, Präsident des Vereins Kunst im Rontal und Gemeindeammann in Root: «Die Finanzierung des Projekts ist vorbildlich.» Ausserdem ist er vom Werk überzeugt und glaubt, dass es die Aufbruchstimmung im Rontal – oder eben Future Valley Lucerne – passend symbolisiert.


Genauer Zeitpunkt der Installation noch offen

Gemäss Friederike Schmid ist der genaue Zeitupunkt für die Installation von «Tension-Energy» im luzernischen Root derzeit noch offen. Sicher allerdings ist, dass dies bis Mitte Mai der Fall sein wird, denn am Donnerstag, 19. Mai findet zur Einweihung des Kunstwerks und dessen offizieller Übergabe im D4 Business Center Luzern eine Abendveranstaltung statt.


Costas Varotsos - Werke im öffentlichen Raum in Europa und Nordamerika

Der 56-jährige Costas Varotsos hat griechische Wurzeln und studierte Kunst und Architektur in Italien. Seine Werke sind über alle Kontinente verbreitet, im öffentlichen Raum sind sie in Europa, Nordamerika und Afrika zu finden. Als Professor an der Aristoteles Universität in Thessaloniki/Griechenland beschäftigt er sich mit Raum, Energiefluss, Ausstrahlung eines Ortes, sowie Rationalität und Emotionalität in Kunst und Architektur. In der Schweiz findet man seine Skulpturen in privaten und öffentlichen Sammlungen. 2001 entstand in Bützberg BE der schönste Kreisel «Begegnung» (TCS Street Trend Award) der Schweiz. Seit 2006 steht in Steffisburg BE das erste strassenüberquerende Kreiselkunstwerk.





Insights

09.11.2017

Abend der Wirtschaft 2017

Kleine technologische Durchbrüche bringen oftmals grosse Erleichterungen für die Menschheit:
Der Traditionelle Abend der Wirtschaft stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Medizintechnik, weswegen der TECHNOPARK Luzern zusammen mit 6 innovativen Medtech-Startups als Aussteller eingeladen wurde.

19.09.2017

SWISS MEDTECH EXPO Messe Luzern

GROSSE HTCS-ZONE an der SWISS MEDTECH EXPO in Luzern am 19. - 20. September 2017

31.08.2017

Rückblick TECHNOPARK® Talk Plus 2017

Das war der TECHNOPARK® Talk Plus 2017!

Startup-Innovationen für unsere Lebensgrundlage. Die drei Referenten am diesjährigen TECHNOPARK® Talk Plus entwickeln ganz unterschiedliche Produkte - lösen aber alle eine aktuelle "Food for Life"- Herausforderung.

› alle Insights

 

Veranstaltungen und Events im Technopark Luzern

Technopark als Event-Drehscheibe

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Interne Veranstaltungen, Projekte mit Partner-Instituten, Wirtschaftsleader, die ihr Wissen weitergeben, dynamischer Austausch ...
› mehr

Veranstaltungen

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Der Technopark Luzern will eine aktive Sphäre sein für dynamisches Jungunternehmertum, Wissen, Förderung und Austausch. ...
› mehr

Insights

Der Technopark lebt

Der Technopark lebt

Der Technopark Luzern will eine aktive und erfolgsorientierte Sphäre für dynamisches Jungunternehmertum, Wissenstransfer ...
› mehr

Presse

Jede Menge Gesprächsstof

Jede Menge Gesprächsstof

Der Technopark Luzern und seine Start-ups sind immer wieder ein Thema in den Printmedien. Hier gibt’s die Stories von gestern. ...
› mehr

Partner Technopark Luzern

 Hochschule Luzern Technik & Architektur Medizintechnik  Noser Engineering AG  Mobimo Management AG  RonTreuhand AG  Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte AG  Frey & Cie Elektro  Business Angels Schweiz (BAS)  ETH Entrepreneur Club  Stiftung Zukunft fertig los  Translation Probst AG  D4 Business Village  Venture Valuation VV AG  Wasserwerke Zug AG  Maréchaux  CTI Invest  cofoundme  Technopark Allianz  Grüter Schneider & Partner AG  UBS  Schmid Generalunternehmung AG  Health Tech Cluster Switzerland  Maxon Motor  Kanton Luzern  StartAngels Network  Kommission für Technologie und Innovation KTI  investiere venture capital  KPMG  Suva  IFJ AG  CKW AG  SICTIC  Swisscom Schweiz AG  SMART BUSINESS SWISS  XOventure GmbH  Micro Center Central-Switzerland AG  Society3 Group AG  getAbstract AG  Amberg Gebr. Bauunternehmnung AG  green.ch AG  csem SA  Sekretariat für Wirtschaft SECO  Funders.ch  ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz  WEKA  Schindler  startupticker.ch  Luzerner Kantonalbank  Swiss Design Transfer  arcade solutions ag  Zurich Schweiz  Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz  aks - Albert Koechlin Stiftung  atizo ag  Hochschule Luzern  Reichmuth & Co.  SFN - Stifung zur Förderunge von Neuunternehmen  ewl energie wasser luzern  Sage Schweiz AG  Wirtschaftsförderung Luzern  Lendico Schweiz AG  Jörg Lienert Personal

Partnerklub

Partnerclub

Inspirierende Atmosphäre


 

Campus Technopark Luzern

 

Referenten im Technopark Luzern

 Jiri Scherrer Jiri Scherrer
Partner Denkmotor GmbH
Xing | Web

 Antoinette Hunziker Ebneter Antoinette Hunziker Ebneter
Forma Futura Invest AG
Web

 Fabio Cavalli Fabio Cavalli
CEO mondoBIOTECH Group
Web

 Dr. Peter Guggenbach Dr. Peter Guggenbach
CEO RUAG Aviation & Space
Xing | Web

Technopark Luzern im Web

Unterstützung für Startups in der Schweiz I/IV:

www.startwerk.ch, 02.10.2009

Wer unterstützt Jungunternehmer in der Schweiz? Dieser Frage will ich in der Oktober-Serie nachgehen. Ergebnis meiner Recherche wird eine Reihe von Listen sein, mit Namen …
sehen…

Zentrum für Unternehmergeist und Innovation

www.digiscape.ch, 01.10.2009

Der Technopark Luzern will auf der Basis von zukunftsorientierten Technologien die Gründung und das Wachstum von marktorientierten Jungunternehmen fördern, …
sehen…

Innovation Now – dank Mikrosystemtechnik

NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs, 24.06.2009

Die Mikrosystemtechnik ist eine Querschnittstechnologie, die in vielen industriellen Bereichen ein treibendes Innovationselement darstellt. Mit der Veranstaltung …
sehen…

Spin-offs

www.hslu.ch, 29.05.2009

CBL Electronics / www.cbl-electronics.ch / seit 2003 / am Technopark Luzern MagicSticks / www.magicsticks.ch / seit 2007 / am Technopark Luzern …
sehen…

Von der Vision zur Wertschöpfung

www.elektrotechnik.ch, 24.04.2009

Für Charles Keusch ist der Technopark Luzern der Inkubator in der Zentralschweiz. Der Geschäftsführer wird geradezu euphorisch, wenn er über das «Future Valley Lucerne» …
sehen…

Technologiepark

www.wikipedia.org, 19.01.2009

Ein Technologiepark oder Technopark ist ein Ort, an dem ausgewählten Jungunternehmen aus dem Technologiesektor eine gemeinsame Infrastruktur zur Verfügung gestellt wird. …
sehen…

Venture Apéro Luzern

www.roi-online.ch, 04.01.2009

Der Businessplan - So planen und steuern Sie Ihr Unternehmen erfolgreich. Ihr Nutzen: Know-How-Gewinn, Erfahrungsaustausch, zusätzliche Geschäftskontakte! …
sehen…

Palmers Solartaxi ist in «Monk» zu sehen

www.nlz.ch, 01.08.2008

Der Luzerner Abenteurer Louis Palmer ist auf der Weltumrundung mit seinem Solartaxi in Hollywood angekommen. Er sei mit mehreren Film- und Fernsehstars zusammengetroffen …
sehen…


 

Darfs ein bisschen mehr sein?


 

Inside Blog&Talk Kontakte Sitzungszimmer reservieren Verkehrsanbindungen Heute im Bistro