Technopark Luzern News

Was immer sich im Technopark Luzern Wichtiges ankündigt, ereignet, verändert, entwickelt – wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

15.04.2011

"Der Grieche hat seine Mega-Nadel gesetzt" - Tension Energy

ROOT Nach fünf Jahren ist es vollbracht, und das gewaltige Kreiselkunstwerk beim D4 steht. Bald wird es eingeweiht– aber nicht mit Freddy Nock.

Nach fünfjähriger Arbeit ist es vollbracht: (von links) Stahlbauer Ueli von Niederhäusern, Projektleiterin Friederike Schmid, Costas Varotsos und Ingenieur Martin Dietrich vor der Hemisphäre von „Tension Energy“.

Prof. Costas Varotsos

Arbeiter installieren an der 14 Tonnen schweren Hemisphäre das 139 Meter lange Stahlseil.


«Bedeutendstes verkehrsraumpräendes Kunstwerk der Schweiz»: Ob diese Eigenbezeichnung gerechtfertigt ist, darüber düften die Meinungen auseinandergehen. Unstrittig dagegen ist, dass das seit gestern fertiggestellte Monument durch seine Ausmasse garantiert niemandem entgehen dürfte, der auf der Luzernerstrasse durch Root fährt.

23 Tonnen Beton und Stahl

Beim D4 Business Center treten zwei Kreisel miteinander in Kontakt: Ein 140 Meter langes Stahlseil verbindet eine 25 Meter hohe, gekrümmte Stahlnadel auf der Kantonsstrasse mit einer Betonhalbkugel von 4,5 Metern Durchmesser. Alles in allem bringt das Kunstwerk namens «Tension –Energy» (Spannung –Energie) über 23 Tonnen auf die Waage. Für die Anlieferung und Montage der über 9 Tonnen schweren Nadel in einem Stück musste die Hauptstrasse in der Nacht auf gestern kurzzeitig gesperrt werden. Das Werk wird am 19. Mai offiziell eingeweiht (siehe Hinweis).

Gekostet hat die gigantische Konstruktion 450 000 Franken. 30 000 Franken steuerte die Gemeinde bei, den Rest Sponsoren, die hauptsächlich aus dem Firmenbereich stammen. Federführend ist der Verein Kunst im Rontal. Das Ziel: dem Industriegelände eine Identität, einen «Fingerprint» zu geben, wie Projektleiterin Friederike Schmid es gestern an der Pressekonferenz ausdrükte.

Völker, Firmen, Geschlechter

Schöpfer von «Tension –Energy» ist der griechische Künstler Costas Varotsos, der ebenfalls vor Ort war. «Kreisel haben einen hohen Symbolgehalt: Man trifft sich, und danach geht jeder in eine andere Richtung weiter», erkläte der 56-Järige auf Englisch. Diese Alltagsbeobachtung setzte Varotsos in Analogie zu den Schwierigkeiten bei der Vökerverständigung und verwies gleichzeitig auf den Umstand, dass im D4 Firmen aus der ganzen Welt einträchtig ihren Geschäften nachgehen. «Wir müsen kommunikativ sein und mehr denn je alle am selben Strang ziehen.» Dazu brauche es konstruktive Energie. Diese könne üer das Stahlseil sinnbildlich zwischen den beiden Polen –auch lesbar als Mann und Frau – fliessen. Zu seiner Vorgehensweise sagte Varotsos: «Ich versuchte, Medium zu sein, und wollte den Schwingungen dieses Ortes eine Form geben.» Generell sei es ihm wichtig gewesen, keinen Fremdkörper in die Landschaft zu stellen. Auch betonte der Künstler, dass das Projekt in Eigenregie niemals realisierbar gewesen wäre.

«Schüzende Aura»

Dabei war er auch bereit, Kompromisse einzugehen. So ist etwa die Nadel wegen Bedenken des Ingenieurs bezüglich Statik viel weniger gekrümmt als zunächst vorgesehen. Auch hätte Costas Varotsos ein Hochseilakt auf seinem Werk zur Einweihung gut gefallen. «In einer frühen Phase kam mir auch Freddy Nock in den Sinn», sagt Friederike Schmid.«Doch wir wollten damit keine Nachahmer auf den Plan rufen.» Auch ist sie zuversichtlich, dass «Tension –Energy» vor Vandalen verschont bleibt. «Varotsos’Werke werden von einer schüzenden Aura umgeben. Alle seine rund um den Globus verteilten Arbeiten im öfentlichen Raum sind unversehrt.»

HINWEIS:
Die offizielle Einweihung findet am 19. Mai von17.15 bis 21 Uhr statt. Varotsos wird anwesend sein. Zudem hält Südosteuropa-Korrespondent Werner van Gent ein Referat. Der Eintritt ist frei.

Mehr über die Einweihung erfahren

Anmeldung




Insights

09.11.2017

Abend der Wirtschaft 2017

Kleine technologische Durchbrüche bringen oftmals grosse Erleichterungen für die Menschheit:
Der Traditionelle Abend der Wirtschaft stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Medizintechnik, weswegen der TECHNOPARK Luzern zusammen mit 6 innovativen Medtech-Startups als Aussteller eingeladen wurde.

19.09.2017

SWISS MEDTECH EXPO Messe Luzern

GROSSE HTCS-ZONE an der SWISS MEDTECH EXPO in Luzern am 19. - 20. September 2017

31.08.2017

Rückblick TECHNOPARK® Talk Plus 2017

Das war der TECHNOPARK® Talk Plus 2017!

Startup-Innovationen für unsere Lebensgrundlage. Die drei Referenten am diesjährigen TECHNOPARK® Talk Plus entwickeln ganz unterschiedliche Produkte - lösen aber alle eine aktuelle "Food for Life"- Herausforderung.

› alle Insights

 

Veranstaltungen und Events im Technopark Luzern

Technopark als Event-Drehscheibe

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Interne Veranstaltungen, Projekte mit Partner-Instituten, Wirtschaftsleader, die ihr Wissen weitergeben, dynamischer Austausch ...
› mehr

Veranstaltungen

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Der Technopark Luzern will eine aktive Sphäre sein für dynamisches Jungunternehmertum, Wissen, Förderung und Austausch. ...
› mehr

Insights

Der Technopark lebt

Der Technopark lebt

Der Technopark Luzern will eine aktive und erfolgsorientierte Sphäre für dynamisches Jungunternehmertum, Wissenstransfer ...
› mehr

Presse

Jede Menge Gesprächsstof

Jede Menge Gesprächsstof

Der Technopark Luzern und seine Start-ups sind immer wieder ein Thema in den Printmedien. Hier gibt’s die Stories von gestern. ...
› mehr

Partner Technopark Luzern

 Funders.ch  SMART BUSINESS SWISS  Noser Engineering AG  investiere venture capital  cofoundme  Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz  WEKA  startupticker.ch  Technopark Allianz  Grüter Schneider & Partner AG  Wasserwerke Zug AG  Stiftung Zukunft fertig los  KPMG  Schindler  Micro Center Central-Switzerland AG  D4 Business Village  Society3 Group AG  SICTIC  CTI Invest  Hochschule Luzern  Translation Probst AG  StartAngels Network  Luzerner Kantonalbank  atizo ag  Sekretariat für Wirtschaft SECO  SFN - Stifung zur Förderunge von Neuunternehmen  Maxon Motor  XOventure GmbH  CKW AG  Swiss Design Transfer  Reichmuth & Co.  ewl energie wasser luzern  Hochschule Luzern Technik & Architektur Medizintechnik  Amberg Gebr. Bauunternehmnung AG  Schmid Generalunternehmung AG  Kanton Luzern  arcade solutions ag  Health Tech Cluster Switzerland  UBS  Jörg Lienert Personal  Swisscom Schweiz AG  ETH Entrepreneur Club  Maréchaux  Venture Valuation VV AG  Sage Schweiz AG  getAbstract AG  RonTreuhand AG  aks - Albert Koechlin Stiftung  Mobimo Management AG  Business Angels Schweiz (BAS)  ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz  Frey & Cie Elektro  green.ch AG  Suva  IFJ AG  Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte AG  Lendico Schweiz AG  Zurich Schweiz  Kommission für Technologie und Innovation KTI  csem SA  Wirtschaftsförderung Luzern

Partnerklub

Partnerclub

Inspirierende Atmosphäre


 

Campus Technopark Luzern

 

Referenten im Technopark Luzern

 Jiri Scherrer Jiri Scherrer
Partner Denkmotor GmbH
Xing | Web

 Thomas Hanan Thomas Hanan
Managing Director Webrepublic AG
Xing | Web

 Kurt Haerri Kurt Haerri
Managing Director Top Range Division Schindler Aufzüge AG
Web

 Charles Keusch Charles Keusch
Inhaber Keusch Venture Management
E-Mail | Xing

Technopark Luzern im Web

Unterstützung für Startups in der Schweiz I/IV:

www.startwerk.ch, 02.10.2009

Wer unterstützt Jungunternehmer in der Schweiz? Dieser Frage will ich in der Oktober-Serie nachgehen. Ergebnis meiner Recherche wird eine Reihe von Listen sein, mit Namen …
sehen…

Zentrum für Unternehmergeist und Innovation

www.digiscape.ch, 01.10.2009

Der Technopark Luzern will auf der Basis von zukunftsorientierten Technologien die Gründung und das Wachstum von marktorientierten Jungunternehmen fördern, …
sehen…

Innovation Now – dank Mikrosystemtechnik

NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs, 24.06.2009

Die Mikrosystemtechnik ist eine Querschnittstechnologie, die in vielen industriellen Bereichen ein treibendes Innovationselement darstellt. Mit der Veranstaltung …
sehen…

Spin-offs

www.hslu.ch, 29.05.2009

CBL Electronics / www.cbl-electronics.ch / seit 2003 / am Technopark Luzern MagicSticks / www.magicsticks.ch / seit 2007 / am Technopark Luzern …
sehen…

Von der Vision zur Wertschöpfung

www.elektrotechnik.ch, 24.04.2009

Für Charles Keusch ist der Technopark Luzern der Inkubator in der Zentralschweiz. Der Geschäftsführer wird geradezu euphorisch, wenn er über das «Future Valley Lucerne» …
sehen…

Technologiepark

www.wikipedia.org, 19.01.2009

Ein Technologiepark oder Technopark ist ein Ort, an dem ausgewählten Jungunternehmen aus dem Technologiesektor eine gemeinsame Infrastruktur zur Verfügung gestellt wird. …
sehen…

Venture Apéro Luzern

www.roi-online.ch, 04.01.2009

Der Businessplan - So planen und steuern Sie Ihr Unternehmen erfolgreich. Ihr Nutzen: Know-How-Gewinn, Erfahrungsaustausch, zusätzliche Geschäftskontakte! …
sehen…

Palmers Solartaxi ist in «Monk» zu sehen

www.nlz.ch, 01.08.2008

Der Luzerner Abenteurer Louis Palmer ist auf der Weltumrundung mit seinem Solartaxi in Hollywood angekommen. Er sei mit mehreren Film- und Fernsehstars zusammengetroffen …
sehen…


 

Darfs ein bisschen mehr sein?


 

Inside Blog&Talk Kontakte Sitzungszimmer reservieren Verkehrsanbindungen Heute im Bistro