Technopark Luzern News

Was immer sich im Technopark Luzern Wichtiges ankündigt, ereignet, verändert, entwickelt – wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

15.07.2011

Mit Zucker gegen Bakterien und Parasiten – Bruno Oesch, Referent des diesjährigen TECHNOPARK® TALK PLUS, räumt mit Malcisbo einen weiteren Preis ab

Bakterien im Pouletfleisch verursachen allein in der Schweiz jedes Jahr mehrere Tausend Durchfallerkrankungen. Das vierköpfige Malcisbo-Team will dies mit neuartigen Impfstoffen für Hühner ändern. Die Chancen stehen gut, denn hinter dem Jungunternehmen steckt ein erfahrenes Team. Mit dabei sind der erfolgreiche Unternehmer und Wissenschaftler Bruno Oesch, der vor allem mit seiner Prionics für Aufsehen gesorgt hat, Irene Schiller, CMO von Malcisbo, und Lino Camponovo, der viele Jahre Erfahrung im Veterinärimpfstoffgeschäft mitbringt. Die Technologie stammt von Markus Aebi, Professor für Mikrobiologie an der ETH Zürich.

Die Gewinner der Malcisbo AG v.l.n.r.: Lino Camponovo, Bruno Oesch, Irene Schiller, Markus Aebi

Dr. Bruno Oesch ist Gastreferent am Panel-Talk ...

... des 8. TECHNOPARK® TALK PLUS am 1.9.2011

Die Saison der Grillfeste ist in vollem Gang. Doch so unterhaltsam solch ein Abend auch sein mag – am Morgen danach erwacht manch einer mit Magenschmerzen, Durchfall und Fieber. Schuld sind Bakterien namens Campylobacter, die sich im Fleisch von Mastpoulets finden. Für die Tiere selbst sind die Erreger ungefährlich. Beim Menschen reicht allerdings eine kleine Menge, um die Verdauung ernsthaft durcheinanderzubringen.  

Im Grund lassen sich Ansteckungen vermeiden, indem man Pouletfleisch immer gut durchbrät und es nicht mit anderen rohen Speisen in Kontakt kommen lässt. Doch so einfach diese Regel tönt, im Alltag wird sie schnell einmal vergessen. Das Resultat: Allein in der Schweiz erkranken jedes Jahr 8000 Personen durch Campylobacter an einer Magen-Darm-Infektion. «Keine Krankheit wird häufiger vom Tier auf den Menschen übertragen», sagt Irene Schiller, Mitgründerin von Malcisbo. 

Heute arbeitet die Veterinärmedizinerin, die bei Malcisbo für das Marketing zuständig ist, im Bundesamt für Veterinärwesen. Zuvor war die Unternehmerin für Prionics tätig gewesen. Dort baute sie zusammen mit Bruno Oesch, Mitgründer und langjähriger CEO der Firma, einen neuen Geschäftsbereich auf. Oesch gehört ebenfalls zum Gründerteam von Malcisbo, zusammen mit Lino Camponovo, der heute als Geschäftsführer agiert. Vierter im Bunde ist Markus Aebi. Der Professor hat an der ETH Zürich die technologische Basis des Jungunternehmens geschaffen.  

Malcisbo entwickelt gegen Bakterien und Parasiten bei Tieren Impfstoffe. Prinzipiell wirken diese wie jeder Impfstoff. Die Immunabwehr der Tiere, angeregt durch die Impfung, produziert Antikörper gegen die Angreifer und bekämpft sie damit wirkungsvoll selbst. Allerdings bestehen die Impfstoffe der Jungfirma nicht aus Eiweissen wie üblich, sondern aus Zucker. Pate stand hier die Natur. Pilze verteidigen sich mit Zuckermolekülen gegen ihre Fressfeinde.

Der ungewöhnliche Ansatz bringt Vorteile. Der Impfstoff ist nicht nur günstig, sondern kann auch einfach ins Trinkwasser der Mastpoulets gegeben werden. Beides ist entscheidend, damit das Produkt von Malcisbo in den industriellen Mastbetrieben eine Chance hat.  

Das Produkt gegen Campylobacter soll nur der Anfang sein. Malcisbo verfügt über eine Plattformtechnologie, mit der sich eine Reihe weiterer Impfstoffe gegen Parasiten entwickeln lässt. Dies nicht nur bei Tieren, sondern durchaus auch bei Menschen. «Im Fokus steht zum Beispiel der Hakenwurm, unter dem Millionen Menschen vor allem in Entwicklungsländern leiden», erklärt Irene Schiller.  

Doch bis es soweit ist, wird es noch etwas dauern. Der zweite Impfstoff in der Malcisbo-Pipeline soll wiederum Tieren zugutekommen. Mit diesem Stoff soll der Magenwurm bei Schafen bekämpft werden. Er saugt den Tieren Blut aus. Das Fleisch wird wässerig, die Wollqualität schlecht. Die Tiere können sogar am Wurmbefall sterben. Zwar gibt es heute zur Abtötung der Würmer Medikamente, doch diese verlieren zunehmend ihre Wirksamkeit, da die Parasiten sich anpassen und resistent werden. Die Folge: In klassischen Schafzuchtländern wie Neuseeland und Australien verursacht der Magenwurm enorme Schäden. Ein neuer Impfstoff wäre hochwillkommen.


Dr. Bruno Oesch ist Gastreferent am Panel-Talk des 8. TECHNOPARK® TALK PLUS am 1. September 2011.
Jetzt anmelden!






Insights

09.11.2017

Abend der Wirtschaft 2017

Kleine technologische Durchbrüche bringen oftmals grosse Erleichterungen für die Menschheit:
Der Traditionelle Abend der Wirtschaft stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Medizintechnik, weswegen der TECHNOPARK Luzern zusammen mit 6 innovativen Medtech-Startups als Aussteller eingeladen wurde.

19.09.2017

SWISS MEDTECH EXPO Messe Luzern

GROSSE HTCS-ZONE an der SWISS MEDTECH EXPO in Luzern am 19. - 20. September 2017

31.08.2017

Rückblick TECHNOPARK® Talk Plus 2017

Das war der TECHNOPARK® Talk Plus 2017!

Startup-Innovationen für unsere Lebensgrundlage. Die drei Referenten am diesjährigen TECHNOPARK® Talk Plus entwickeln ganz unterschiedliche Produkte - lösen aber alle eine aktuelle "Food for Life"- Herausforderung.

› alle Insights

 

Veranstaltungen und Events im Technopark Luzern

Technopark als Event-Drehscheibe

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Eine Atmosphäre, die Rückenwind produziert

Interne Veranstaltungen, Projekte mit Partner-Instituten, Wirtschaftsleader, die ihr Wissen weitergeben, dynamischer Austausch ...
› mehr

Veranstaltungen

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Da steht, was geht – Veranstaltungen im Technopark Luzern

Der Technopark Luzern will eine aktive Sphäre sein für dynamisches Jungunternehmertum, Wissen, Förderung und Austausch. ...
› mehr

Insights

Der Technopark lebt

Der Technopark lebt

Der Technopark Luzern will eine aktive und erfolgsorientierte Sphäre für dynamisches Jungunternehmertum, Wissenstransfer ...
› mehr

Presse

Jede Menge Gesprächsstof

Jede Menge Gesprächsstof

Der Technopark Luzern und seine Start-ups sind immer wieder ein Thema in den Printmedien. Hier gibt’s die Stories von gestern. ...
› mehr

Partner Technopark Luzern

 Maxon Motor  IFJ AG  Reichmuth & Co.  SICTIC  Translation Probst AG  Lendico Schweiz AG  Mobimo Management AG  Sage Schweiz AG  arcade solutions ag  KPMG  Schindler  Maréchaux  Jörg Lienert Personal  csem SA  CKW AG  Sekretariat für Wirtschaft SECO  ewl energie wasser luzern  Grüter Schneider & Partner AG  Amberg Gebr. Bauunternehmnung AG  Funders.ch  cofoundme  aks - Albert Koechlin Stiftung  green.ch AG  Hochschule Luzern  CTI Invest  ETH Entrepreneur Club  RonTreuhand AG  Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte AG  StartAngels Network  UBS  Society3 Group AG  D4 Business Village  Swisscom Schweiz AG  SFN - Stifung zur Förderunge von Neuunternehmen  investiere venture capital  Kommission für Technologie und Innovation KTI  Schmid Generalunternehmung AG  Technopark Allianz  Wirtschaftsförderung Luzern  Hochschule Luzern Technik & Architektur Medizintechnik  Swiss Design Transfer  Venture Valuation VV AG  Micro Center Central-Switzerland AG  SMART BUSINESS SWISS  Noser Engineering AG  Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz  atizo ag  ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz  startupticker.ch  Zurich Schweiz  getAbstract AG  XOventure GmbH  Wasserwerke Zug AG  Suva  Business Angels Schweiz (BAS)  Health Tech Cluster Switzerland  Luzerner Kantonalbank  Frey & Cie Elektro  Stiftung Zukunft fertig los  WEKA  Kanton Luzern

Partnerklub

Partnerclub

Inspirierende Atmosphäre


 

Campus Technopark Luzern

 

Referenten im Technopark Luzern

 Thomas Hanan Thomas Hanan
Managing Director Webrepublic AG
Xing | Web

 Dr. Peter Guggenbach Dr. Peter Guggenbach
CEO RUAG Aviation & Space
Xing | Web

 Barbara Artmann Barbara Artmann
Inhaber / GF Künzli SwissSchuh AG
Xing | Web

 Antoinette Hunziker Ebneter Antoinette Hunziker Ebneter
Forma Futura Invest AG
Web

Technopark Luzern im Web

Unterstützung für Startups in der Schweiz I/IV:

www.startwerk.ch, 02.10.2009

Wer unterstützt Jungunternehmer in der Schweiz? Dieser Frage will ich in der Oktober-Serie nachgehen. Ergebnis meiner Recherche wird eine Reihe von Listen sein, mit Namen …
sehen…

Zentrum für Unternehmergeist und Innovation

www.digiscape.ch, 01.10.2009

Der Technopark Luzern will auf der Basis von zukunftsorientierten Technologien die Gründung und das Wachstum von marktorientierten Jungunternehmen fördern, …
sehen…

Innovation Now – dank Mikrosystemtechnik

NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs, 24.06.2009

Die Mikrosystemtechnik ist eine Querschnittstechnologie, die in vielen industriellen Bereichen ein treibendes Innovationselement darstellt. Mit der Veranstaltung …
sehen…

Spin-offs

www.hslu.ch, 29.05.2009

CBL Electronics / www.cbl-electronics.ch / seit 2003 / am Technopark Luzern MagicSticks / www.magicsticks.ch / seit 2007 / am Technopark Luzern …
sehen…

Von der Vision zur Wertschöpfung

www.elektrotechnik.ch, 24.04.2009

Für Charles Keusch ist der Technopark Luzern der Inkubator in der Zentralschweiz. Der Geschäftsführer wird geradezu euphorisch, wenn er über das «Future Valley Lucerne» …
sehen…

Technologiepark

www.wikipedia.org, 19.01.2009

Ein Technologiepark oder Technopark ist ein Ort, an dem ausgewählten Jungunternehmen aus dem Technologiesektor eine gemeinsame Infrastruktur zur Verfügung gestellt wird. …
sehen…

Venture Apéro Luzern

www.roi-online.ch, 04.01.2009

Der Businessplan - So planen und steuern Sie Ihr Unternehmen erfolgreich. Ihr Nutzen: Know-How-Gewinn, Erfahrungsaustausch, zusätzliche Geschäftskontakte! …
sehen…

Palmers Solartaxi ist in «Monk» zu sehen

www.nlz.ch, 01.08.2008

Der Luzerner Abenteurer Louis Palmer ist auf der Weltumrundung mit seinem Solartaxi in Hollywood angekommen. Er sei mit mehreren Film- und Fernsehstars zusammengetroffen …
sehen…


 

Darfs ein bisschen mehr sein?


 

Inside Blog&Talk Kontakte Sitzungszimmer reservieren Verkehrsanbindungen Heute im Bistro